Hiob und die Dinosaurier | Das Buch Hiob 44 – Kapitel 39 ab Vers 26

Nachdem Gott über die erstaunlichen Eigenschaften von 12 verschiedenen Tieren in seiner wunderbaren Schöpfung gesprochen hatte, tat Hiob für wenige Sätze wieder seinen Mund auf. Diese spärlichen Worte waren Ausdruck seines Schmollens. Erst nach Gottes darauf erfolgten eindrücklichen Beschreibung eines Land- und eines Wassersauriers kam Hiob schliesslich zur Busse und zur Umkehr.

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Button “MP3” und wähle “Link speichern unter …”

Klicke links zum Anzeigen oder klicke mit der rechten Maustaste auf den Button “VIDEO” und wähle “Link speichern unter …”

Vortragsreihe

Vortragsreihe ID

Thema

Hiob – Vom Leiden zum Segen. Das Buch Hiob fortlaufend und Vers für Vers betrachtet.

Kurztext

Der schwergeprüfte Hiob aus dem Land Uz lebte in den schwierigen Jahrhunderten nach der Sintflut. Völkerwanderungen, das Leben in Höhlen, die Eiszeit, gefährliche, Angst einflössende Saurier, Erdbeben und Flutwellen prägten diese geplagte Zeit. Auf diesem Hintergrund stehen die Fragen nach dem Sinn des Leidens. Welche Antworten gibt dieses Buch auf die tiefsten Fragen der Menschheit? Worin liegt die prophetische Bedeutung der Hiobsgeschichte? Was erfahren wir aus dem Buch Hiob über die nachsintflutliche Frühgeschichte der Menschheit?

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Button “PDF DOWNLOAD” und wähle “Link speichern unter …”, um das Skript zur Vortragsreihe zu speichern.

[searchandfilter slug=”suchfilter_alles”]