Hohelied (12) – ab K. 5, 2

(Inhaltsübersicht noch ergänzen....)

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Button “MP3” und wähle “Link speichern unter …”

Klicke links zum Anzeigen oder klicke mit der rechten Maustaste auf den Button “VIDEO” und wähle “Link speichern unter …”

ID: R140.12

Texte noch unvollständig und redaktionell zu bearbeiten. Zu redaktioneller Mitarbeit siehe Hinweis; Vorschläge mit Angabe der ID über das Kontaktformular.

Vortragsreihe

Vortragsreihe ID

Thema

Das Hohelied – Die Freude der Liebe

Kurztext

König Salomo schrieb 1005 Lieder. Das schönste ist das Lied der Lieder (das Hohelied). Es beschreibt die Liebe eines frisch verheirateten Paares: Salomo und Sulamith. Das Lied in vier Strophen beschreibt auf einer weiteren Ebene in prophetischer Weise die Beziehung zwischen Gott und dem zukünftigen Überrest aus Israel nach der Entrückung der Gemeinde. Das Hohelied lässt sich jedoch auch auf die Beziehung zwischen Christus und der Gemeinde in der heutigen Zeit anwenden. So erweist sich diese Schriftrolle für das praktische Glaubensleben als eine unschätzbare Bereicherung für das Glaubensleben.

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Button “PDF DOWNLOAD” und wähle “Link speichern unter …”, um das Skript zur Vortragsreihe zu speichern.

Zugehörige Fragen zu:

[searchandfilter slug=”suchfilter_alles”]