Redaktionelle Mitarbeit

Hast du gewusst, dass du dich gerade auf einer Baustelle befindest? Eine Homepage wird nicht wie eine Villa gebaut ‒ 11 Monate lang, während denen niemand drin wohnt, aber ständig Baulärm, Veränderung, Vollendung und Arbeit geschieht. Danach zieht der Hausherr ein, und plötzlich ist es still; die Arbeit ist zu Ende, er möchte jetzt seine Ruhe.

Nein, das wäre keine Homepage. Jetzt lebt sie, jetzt erweitert sie sich. Da wird ein Erker angebaut, dort noch ein Zimmer ausgebaut. Endlich kommt die Kommentarfunktion, die via Strippen alle Zimmer miteinander verbindet. Währenddessen wohnen Leute und besuchen uns Leute, gehen Menschen ein und aus. So soll es sein.

Gibt es da Fehler? Passt da mal was nicht zusammen? Muss da mal noch eine Seite abgeschliffen werden, weil sie roh ist? Ja, natürlich! Und oh, da ist ja noch eine Öffnung ‒ wo ist die Abdeckung dazu? 

Wenn du solche Stellen siehst, dann laden wir dich herzlich ein, uns darauf aufmerksam und Verbesserungsvorschläge zu machen. Du wirst z.B. unter manchen Vorträgen folgenden Text sehen:


Texte noch unvollständig und redaktionell zu bearbeiten. Zu redaktioneller Mitarbeit siehe Hinweis; Vorschläge mit Angabe der ID über das Kontaktformular.

Was meinen wir damit? Ja, ganz einfach das, was da steht: Wir freuen uns über die Mitarbeit der Besucher, die uns bei der korrekten Beschreibung der Inhalte helfen. Die Baustelle lebt und das Haus wird dadurch immer schöner. Wir wünschen uns, dass jeder Besucher hier etwas von Gottes Segen erfährt. DANKE!

[searchandfilter slug=”suchfilter_alles”]

Redaktionelle Mitarbeit

Tipp

Wenn du gerne zur besseren Qualität der Texte und Inhaltsangaben beitragen möchtest, dann lies unseren Blogbeitrag zu diesem Thema.