Roger Liebi: Der Mensch – ein sprechender Affe?

Woher kommt der Mensch und wohin geht er? Wie sollen solch tiefsinnige Fragen beantwortet werden? Durch die Evolutionslehre oder durch die Aussagen der Bibel? Es ist eine beeindruckende Feststellung, dass eigentlich alle Teilgebiete, die irgendwie die Evolutionslehre berühren, Einsichten liefern, die zu Ungunsten des Darwinismus sind.In der vorliegenden Publikation soll aufgezeigt werden, dass die objektiv feststellbaren Fakten der modernen Linguistik den evolutionistischen Theorien über den Ursprung der menschlichen Sprachen widersprechen.Im Gegensatz dazu harmonieren aber diese Tatsachen ausgezeichnet mit den biblischen Aussagen bezüglich der Herkunft des Phänomens «Sprache». Aus diesen Erkenntnissen resultieren entscheidende Konsequenzen.

Buch-ID

17006

[searchandfilter slug=”suchfilter_alles”]