Zu Hebräer 6: Wieso Christus noch einmal kreuzigen?

Frage

Bibelstelle: Heb 6
Einer, der nie ein wahrer Gläubiger war, hat die Gnade ja noch nie angenommen. Wieso muss dann Christus noch einmal gekreuzigt werden? Er müsste doch das erste mal zu diesem Kreuz gehen oder?

Antwort

Der Ausdruck in Hebräer 6,6, „den Sohn Gottes für sich selbst kreuzigen und ihn zur Schau stellen,“ bedeutet nicht, dass Jesus nochmals gekreuzigt werden sollte, sondern dass solche genau dasselbe tun, was die getan hatten, die den Herrn verwarfen und kreuzigen ließen. Die hier beschriebenen Personen lehnen erneut den Herrn bewusst ab; sie sagen damit, dass dieser Jesus nicht der Messias gewesen sei und darum diesen Kreuzestod verdient habe. Das ist eine Beschreibung des totalen Abfalls.

[searchandfilter slug=”suchfilter_alles”]