“Alter Mensch” gekreuzigt und vergangen; “alles neu geworden” – Ist die alte Natur noch da?

Frage:
Nach Römer 6,6 ist „der alte Mensch“ gekreuzigt worden und somit tot. Auf der anderen Seite steht in 2. Korinther 5,17, dass "das Alte vergangen (ist)“ und „siehe, alles ist neu geworden“. Ist die alte Natur nun weg oder ist sie noch da?
Bibelstelle: 2. Korinther 5,17
Antwort:

Paulus betont in 2. Korinther 5,17, dass wir bei der Bekehrung eine neue Schöpfung geworden sind, und dass das Alte vergangen, und alles neu geworden ist. Das bedeutet: Dieses alte Leben vor der Bekehrung ist vorbei und abgeschlossen. Mit der Bekehrung hat ein ganz neues Leben begonnen. Aber die sündige Natur („das Feisch“ oder „die Sünde“) ist noch stets vorhanden, bis zum körperlichen Tod bzw. bis zur Entrückung der Gemeinde.



[searchandfilter slug=”suchfilter_alles”]